Die schönsten Filme rund ums Reisen!

Bei dem trüben Wetter um diese Jahreszeit, kann ein Sonntagnachmittag auf dem Sofa mit Netflix schon mal ganz entspannend sein. Bei so viel Filmauswahl kann man zwar schon einmal überfordert sein, deshalb haben wir die schönsten Filme auf Netflix rund ums Reisen ausgesucht!

Into the Wild (2007)

Alles hinter sich lassen und einfach dem Herzen folgen? Christopher McCandless (Emile Hirsch) tut genau das. Nach seinem Schulabschluss folgt er nicht dem Wunsch seiner Eltern ein Jurastudium aufzunehmen, er lässt seine Familie und sein Vermögen zurück und begibt sich ohne Geld auf eine abenteuerliche Reise quer durch Nordamerika, bis hin nach Alaska. Ein Drama, inszeniert von Sean Penn, so packend und voller Reiselust, dass dieser Film durchaus einen Sonntag wert ist!

The Beach (2000)

Der Film „The Beach“ basiert auf der gleichnamigen literarischen Grundlage von Alex Garland und handelt von dem amerikanischen Studenten Richard Fischer (Leonardo DiCaprio), der während seiner Thailandurlaubs diverse Bekanntschaften macht. Durch eine solche gerät er an eine handgezeichnete Karte, auf der ein versteckter Strand zu sehen ist. Als er sich auf den Weg dorthin macht, trifft er auf eine Gruppe skrupelloser Aussteiger, die ihr Geheimnis um jeden Preis zu wahren versuchen. Ein Abenteuerfilm, der nicht nur mit seiner Oscargekrönten Starbesetzung besticht.

7 Jahre in Tibet (1997)

Eine Geschichte über den österreichischen Bergsteiger Heinrich Herrer (Brad Pitt) lässt seine schwangere Frau zurück und bricht zu einer Expeditionsreise nach Britisch-Indien in den Himalaya auf. Während seiner Abwesenheit bricht in Europa der Zweite Weltkrieg aus und auch in dem von Briten besetzten Land herrscht Aufruhr. Herrer wird als Bedrohung empfunden und landet schließlich in einem britischen Lager für Kriegsgefangene, jedoch hat er nicht vor, dort zu bleiben.

Der Film vom Ressigeur Jean-Jacques Annaud basiert auf dem Buch, das Heinrich Herrer über seinen Aufenthalt in Tibet verfasst hat. Eine eindrucksvolle Erzählung der Geschichte eines Mannes gepaart mit unglaublichen Landschaftsaufnahmen!

Umweg nach Hause (2016)

Lust auf einen Roadtrip? „Umweg nach Hause“ zeigt wies geht! Oder eben auch nicht…Das Netflix Original erzählt von einem jungen Mann namens Ben Benjamin (Paul Rudd), der durch seine Arbeit als Pflegekraft den an Muskeldystrophie Duchenne erkrankten Trevor (Craig Roberts) kennen lernt. Als sich beide zu einer Reise durch den Westen Amerikas entschließen, treffen sie unter anderem auch Dot (Selena Gomez), eine Reise rund um das Leben, Hoffnungen  und Lebensfreude entsteht.

Leider (momentan) nicht auf Netflix zu finden, aber dennoch empfehlenswert für jeden, der Filme sucht, die Fernweh machen:

Wo die wilden Menschen jagen (2016)

Ricky Baker (Julian Dennison) ist ein Jugendlicher aus schwierigen Verhältnissen, der bei einer neuen Pflegefamilie unterkommen soll. Sein Vorbild ist der Rapper Tupac, nach dem er auch seinen Hund, ein Geschenk seiner Pflegemutter Bella (Rima Te Wiata) zu seinem 13. Geburtstag, benennt. Als Ricky nach dem plötzlichen Tod von Bella ausreist, um mit seinem Hund in der Natur zu leben, trifft er auf Hec Faulkner (Sam Neill), mit dem er einiges erlebt. Skurriler Humor trifft auf eine warmherzige Erzählung und bezaubert mit der Schönheit Neuseelands.

Best Exotic Marigold Hotel 2 (2015)

Im zweiten Teil des Best Exotic Markgold Hotel reisen Muriel Donnelly (Maggie Smith) und Sonny Kapoor (Dev Patel) nach San Diego. Ihr Plan ist die Eröffnung eines weiteren Hotels in Indien. Dazu brauchen sie jedoch die Hilfe von dem mehrfachen Hotelbesitzer Ty Burley ( David Strathairn).  Eine Inspiration für Reisen nach Indien.

Lachsfischen im Jemen (2011)

Was tun, wenn man als Scheich im Jemen lebt, zu viel Geld und eine Leidenschaft für die Fischerei hat? Man überlegt sich die Lachsfischerei in das Wüstenland zu bringen! Dabei beauftragt Muhammad ibn Zaidi bani Tihama die Anwältin Harriet Chetwode-Talbot Hilfe beim Fischereiexperten Dr. Alfred Jones, der anfangs so gar nicht von der Idee begeistert scheint. Eine außergewöhnliche Geschichte rund um das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen, mit britischem Humor und einer einzigartigen Liebesgeschichte.

Ein Hologramm für den König (2016)

Der Regisseur Tom Tykwer brachte die gleichnamige Buchvorlage von Dave Eggers auf die große Leinwand. Drehort war neben Amerika, Marokko und Ägypten dabei auch Deutschland. In dem mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Werk spielt Tom Hanks die Rolle des Protagonisten Alan Clay, einem Vertriebsmanager, der zu einem wichtigen Geschäftstermin beim König nach Saudi-Arabien reist und dort unter den fremden kulturellen Einflüssen Abstand zu seinem Alltag gewinnt.

Maidentrip (2014)

Der aus dem Niederländischen stammende Titel bedeutet übersetzt soviel wie „Jungfernfahrt“ und ist ein Dokumentarfilm über die gerade einmal 14 Jahre alte Laura Dekker, die sich den Traum verwirklicht als jüngster Mensch der Welt die Erde zu umsegeln! Ein eindrucksvoller Film über die Sehnsucht nach der großen Freiheit und die Verwirklichung eigener Wünsche und Träume!

Kiss the Cook- So schmeckt das Leben (2014)

Essen kann manchmal Balsam für die Seele sein. Und manchmal muss man im Leben erst ganz unten ankommen, bevor es wieder bergauf gehen kann. Diese Erfahrungen musste auch der Profi-Koch Carl Casper (Jon Favreau) aus Los Angeles machen, der nach einer heftigen Auseinandersetzung mit einem Restaurantkritiker seinen Job hinschmeißt und mit seinem Sohn und seiner Ex-Frau zurück in die Heimat nach Miami fährt. Dort beschließt er sich mit einem Food-Truck selbstständig zu machen und reist damit, mit mehreren Stops in unterschiedlichen Städten, zurück nach L.A.

Ein Film der nicht nur Einblicke in das schöne Amerika bietet, sondern auch Hunger macht!

Der Leuchtturm der Orcas (2016)

In dem spanische Drama wird die Geschichte einer Mutter erzählt, die verzweifelt versucht ihrem autistischen Sohn zu Emotionen und dem Aufbau sozialer Bindungen zu verhelfen. Aus diesem Grund reist sie mit ihm nach Patagonien, um dort die Hilfe eines außergewöhnlichen Mannes in Anspruch zu nehmen, der für seine besondere Beziehung zu Orcas bekannt ist. Auch diese unglaubliche Geschichte basiert auf der wahren Begebenheit von Roberto Bubas, der seine Erlebnisse als eben jener außergewöhnliche Mann in Büchern festgehalten hat.

Lion- Der lange Weg nach Hause (2016)

Ein Film, der auf der Oscarverleihung 2017 begeisterte! Er handelt von dem 5-jährigen Saroo, der im ländlichen Indien lebt. Durch einen unglücklichen Zufall wird der Junge von seiner Familie getrennt und findet sich in einer tausende Kilometer entfernten Stadt wieder. Eine herzzerreißende Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht und die schmale Gratwanderung zwischen Rührung und Realismus perfekt meistert und dabei an wunderschönen Drehorten spielt.

Der große Trip- Wild (2014)

Reese Witherspoon verkörpert in dieser Filmbiografie die Amerikanerin Cheryl Strayed, die ihre Erlebnisse auf dem Weg über den Pasific Crest Trail durch den Westen Amerikas in ihrem Buch niedergeschrieben hat. Vom Leben und vom Schicksal geprägt, beschließt die 26-jährige einen neuen Weg einzuschlagen. Auf dem 1600 Kilometer langen Wanderweg ist sie auf der Suche nach sich selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.