WWW.WiLD-CAMPEN.DE

Wildes Camping erlebt in Großbritannien einen Durchbruch

Wildes Campen ist mittlerweile zu einem der heißesten Urlaubtrends der letzten Jahre geworden; da Feriengäste von der veralteten, übergeschützten Atmosphäre und den überhöhten Preisen der traditionellen Familien-Campingplätze zunehmend gelangweilt sind.

 

Es wird Sie überraschen zu erfahren, wie heutzutage der Aufenthalt auf einem Campingplatz in Großbritannien überorganisiert und reglementiert ist. Viele Plätze bieten Strom, Sanitäranlagen mit warmem Wasser und sogar kabelloses Internet, für diejenigen, die es nicht übers Herz bringen, sich von ihrer E-Mail oder ihrer online Casino-Beschäftigung bei Spin Palace zu trennen. Allerdings könnte Ihnen eine, den ganzen Campingplatz betreffende, Ausgangssperre oder eine Stromabschaltung passieren, bei der weder Licht noch Lärm erlaubt sind. Dies kann von dem einen oder anderen akzeptiert werden, oder von Vorteil sein für Familien mit kleinen Kindern, die am Wochenende einen ruhigen Campingplatz suchen – aber als Rückkehr zur Natur kann das schwerlich bezeichnet werden.

 

Zum Glück sprechen mehrere Faktoren für Großbritannien als einen ausgezeichneten Ort für wildes Campen und es gibt bereits Dutzende von Websites, die so etwas im ganzen Land anbieten. Aber, wenn Sie extremes Hardcore bevorzugen, warum überhaupt noch einen Campingplatz aufsuchen? Großbritannien hat ein Gesetz, das das “Wanderrecht” schützt, was bedeutet, dass es Wanderern freisteht, zu Fuß durch weite Gebiete zu streunen – unabhängig davon, ob es Wanderwege gibt oder ob der Eigentümer dem widerspricht. Dieses Recht gilt nicht unbedingt für Camping, aber es gibt eine lange offizielle Kultur des wilden Zeltens auf privaten Grundstücken, wenn es nicht störend wirkt und Camper anschließend hinter sich alles sauber machen und in Ordnung bringen.

 

 

Wenn Sie dafür noch nicht bereit sind, gibt es viele Campingplatzbetreiber, die das Erlebnis von wildem Campen anbieten. Im Süden: der hintere Teil des Beyond Touring Park in Devon hat nur 80 Plätze, die über ein 30 Hektar großes Grundstück verteilt sind, was bedeutet, dass Sie während Ihres Aufenthalts kaum einer anderen Seele begegnen werden. Damit Ihnen Ihr eigener Platz während einer Reise garantiert bleibt, versuchen Sie es mit Bakesdown Farm in Cornwall, sie bieten darüber hinaus mehrere isolierte Waldjurten an, die man mieten kann.

 

Für ein “Zurück zu den Ursprüngen” Naturerlebnis steht Dartmoor Shepherds Huts in Devon ganzjährig zur Verfügung. Diese traditionellen, holzgerahmten Hütten sind gut isoliert und bieten zu jeder Jahreszeit eine warme Übernachtungsmöglichkeit!

 

Alle oben genannten Stellplätze befinden sich im Süden von England; aber es gibt noch andere schöne Gebiete, die darauf warten, entdeckt zu werden. Snowdonia in Wales, besteht aus einer Reihe von Bergen, wo lange Zeit wildes Campen geduldet wurde. Während Sie in der Gegend sind, warum besuchen Sie nicht die Grafschaft Pembrokeshire, South Wales, die einfach eine atemberaubende Landschaft und Strandwanderungen bietet, die in Filmen wie Harry Potter und Robin Hood verewigt wurden. North Lodge bietet mit Blick auf die Preseli Hills und geräumige Stellplätze auf einem bestandserhaltenden Gelände.

 

Großbritanniens außergewöhnlich laxe Gesetze und tolerante Einstellung in Bezug auf Wandern und Campen auf privatem Land machen es zum perfekten Ort für einen Urlaub mit wildem Camping. Natürlich gibt es neben den Standorten auf den Internetlisten Dutzende andere mit ähnlichen Einrichtungen; aber warum nicht für wenigstens eine Nacht das wirklich echte “wilde” Erlebnis von freiem Campen versuchen – genau dort wo es Ihnen gefällt!

Leave a Comment

Connect with Facebook