WWW.WiLD-CAMPEN.DE

Teneriffa bekämpft WildCamper

WildCampen in Teneriffa

© Foto: Ina Funke / pixelio.de

Das geniessen des Sonnenuntergangs beim Wild Campen in den Buchten Teneriffas soll jetzt ein Ende haben.

Adeje/Spanien (29.06.10):
Die Gemeinde Adeje im Süden Teneriffas hat für diesen Sommer verstärkte Kontrollen im Kampf gegen WildCamper angekündigt. Das Ayuntamiento von Adeje erklärte, man wolle “entsprechende Maßnahmen” treffen um das Wild Camping vorallem in den Küstengebieten zu unterbinden. Aus sicht der Gemeinde ist dieser Schritt aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen notwendig: An betroffenen Stränden (z.B. El Puerito) sei es während bestimmten Jahreszeiten unmöglich spazieren zu gehen, da man “von einer Notdurft in die andere trete”. Sanitäre Anlagen fehlen an diesen gut besuchten Stränden völlig. Außerdem möchte Adeje das Benutzen öffentlicher Plätze ohne Genehmigung nicht mehr dulden.

Quelle: Compredes Gran Canaria

.

.

Kommentar:
Solche News sind mir natürlich ein Dorn im Auge. Leider kann ich das Verhalten der Gemeinde Adeje im Süden Teneriffas auch verstehen, sollte die Situation wirklich so sein wie beschrieben. Ein Kritikpunkt ist jedoch das Fehlen von sanitären Einrichtungen – immerhin handelt es sich um sehr gut besuchte Strände! Letztendlich kann ich nurnoch auf die Verhaltensregeln beim Wild Campen verweisen. Haltet euch daran um solche Maßnahmen in Zukunft zu vermeiden!

One Comment to “Teneriffa bekämpft WildCamper”

  1. [...] Teneriffa bekämpft WildCamper Dieser Beitrag wurde unter Aktivurlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Teneriffa bekämpft WildCamper [...]

Leave a Comment

Connect with Facebook